Baudek & Schierhorn

Mach mal hell und schön. Die Neugestaltung des Hofbüros für die Werbeagentur Baudek & Schierhorn aus Hamburg, wurde mit dem Ziel verknüpft, den Räumen einen geradlinigen, sachlichen und vor allem hellen Look zu geben. Die Hausfarbe Rot und das Logo der Agentur wurden dezent in den Entwurf integriert. Kernstück des Büroumbaus ist ein kompletter Glaswandeinbau, der Licht ins Dunkel bringt, die Büros zum Flur hin öffnet und so dem Raum eine großzügige Wirkung verleiht. Alle Interiors und Einbauten wurden von Martin Schmitz von hellauf gestaltet bzw. ausgesucht.

 

Klein Robotics

Das Roboterhaus. Bei dem Auftrag der Firma Klein Robotics ging es um die Gestaltung und Ausführungsplanung des  Messestandes für die IFA 2012. In Zusammenarbeit mit Paperlux entstand das Konzept: Das Haus – der Ort, an dem die Staubsaugerroboter zum Einsatz kommen – sollte abstrakt und modern als Grundlage für die Gestaltung dienen. Die geradlinige, offene und leichte Standarchitektur überzeugte im Zusammenspiel mit einem malenden i-robot als Eyectcher. Einzelne Podeste, die wie aus dem Boden geklappt wirkten, boten den Besuchern die Möglichkeit, die Roboter auf unterschiedlichen Oberflächen wie Teppich, Sandstein, Holz oder Kacheln zu testen.

Audi auf der Design Miami/Basel

Ein Messestand aus Pappe. Es war ein gigantisches und auch ein rasantes Projekt: Für AUDI entwarfen und bauten Tim John und Martin Schmitz einen riesigen quattro Schriftzug aus Pappe. Jeder Buchstabe hatte eine Größe von knapp zwei Metern, eine Tiefe von jeweils 90 cm und bestand aus 107 einzeln verklebten Schichten von 7 mm dicker Wellpappe. Das gesamte Projekt dauerte nur drei Monate – vom ersten Entwurf bis zum fertigen Schriftzug. Hellauf baute zusammen mit Urs Ulbrich und seinem Team in nur einem Monat die äußerst aufwändigen sieben Buchstaben: q u a t t r o. Die Grafiken entstanden in Zusammenarbeit mit 2erpack und Pia Kuhlemann.