Gedenkstätte Bullenhuser Damm

Ein Ort des Gedenkens und Lernens. hellauf entwickelte ein neues Gestaltungskonzept für die Dauerausstellung der Gedenkstätte Bullenhuser Damm und setzte dieses um. Die Ausstellung berichtet über das Schicksal von zwanzig jüdischen Kindern und mindestens 24 Erwachsenen, die in der Nacht vom 20. auf den 21. April 1945 am Bullenhuser Damm in Hamburg-Rothenburgsort von SS-Männern des KZ Neuengamme ermordet wurden.
Ziel der Arbeit von hellauf war es, durch eine moderne Gestaltung insbesondere Jugendliche anzusprechen und sie zu motivieren, sich mit dem Thema zu befassen. In diesem Sinn entwickelte hellauf eine Ausstellung mit lebendiger Raumstruktur, mutiger Farbgestaltung und interaktiven Modulen – die nicht nur bei den jungen Besuchern Interesse wecken. Die Umsetzung des Projektes realisierte hellauf unter anderem mit Markus de Seriis (interaktive Exponate) und Michael Schmitz (grafische Gestaltung).
Um für die vielen inhaltlichen Aspekte eine durchgängig angemessene Form der Präsentation zu finden, arbeitete hellauf zudem eng mit den Historikern und Historikerinnen der Gedenkstätte zusammen.

Radsport von Hacht

Neuer Look für alte Hallen. Seit 1979 werden bei Radsport von Hacht in Hamburg Fahrräder und alles was dazu gehört verkauft. Das Fachgeschäft bietet seinen Kunden und Kundinnen höchste Qualität. Dieser Anspruch soll sich in der Gestaltung der Verkaufs- und Werkstatträume sowie im Außenbereich widerspiegeln. hellauf entwarf einen hochwertigen und zeitlosen Look, der zum Charme der historischen Räumlichkeiten passt und behielt dabei die Platzoptimierung immer im Fokus.
Neben dem Verkaufsraum für Fahrradbekleidung, wurden die Montage- und Reperaturwerkstatt, sowie der Außenbereich von hellauf neu gestaltet.

Baudek & Schierhorn

Mach mal hell und schön. Die Neugestaltung des Hofbüros für die Werbeagentur Baudek & Schierhorn aus Hamburg, wurde mit dem Ziel verknüpft, den Räumen einen geradlinigen, sachlichen und vor allem hellen Look zu geben. Die Hausfarbe Rot und das Logo der Agentur wurden dezent in den Entwurf integriert. Kernstück des Büroumbaus ist ein kompletter Glaswandeinbau, der Licht ins Dunkel bringt, die Büros zum Flur hin öffnet und so dem Raum eine großzügige Wirkung verleiht. Alle Interiors und Einbauten wurden von Martin Schmitz von hellauf gestaltet bzw. ausgesucht.

 

Klein Robotics

Das Roboterhaus. Bei dem Auftrag der Firma Klein Robotics ging es um die Gestaltung und Ausführungsplanung des  Messestandes für die IFA 2012. In Zusammenarbeit mit Paperlux entstand das Konzept: Das Haus – der Ort, an dem die Staubsaugerroboter zum Einsatz kommen – sollte abstrakt und modern als Grundlage für die Gestaltung dienen. Die geradlinige, offene und leichte Standarchitektur überzeugte im Zusammenspiel mit einem malenden i-robot als Eyectcher. Einzelne Podeste, die wie aus dem Boden geklappt wirkten, boten den Besuchern die Möglichkeit, die Roboter auf unterschiedlichen Oberflächen wie Teppich, Sandstein, Holz oder Kacheln zu testen.

GOLFCRAFT Messestand

Kleiner Messestand für großartiges Produkt. Für das Startup Unternehmen golfcraft gestaltete hellauf den Messeauftritt für die Rheingolf 2011 in Köln. Der reduzierte Entwurf konzentrierte sich auf das Wesentliche eines Messestandes und entsprach so auch dem ästhetischen Ansatz des Unternehmens. Der golfcraft Elektrodaddy und das Zubehör fallen durch einen puristischen Stil auf.